Broschüren und Merkblätter

Rauchstopphilfen

Viele Wege führen zum Rauchstopp. Züri Rauchfrei kann Ihnen  Kurse, Methoden und Programme empfehlen. Sie können Ihnen weiterhelfen, wenn Sie entschlossen sind, mit Rauchen aufzuhören. Ihr Wille und Ihr Entschluss ist Voraussetzung für ein gutes Gelingen.

Rauchstopphilfen sind - wie es der Begriff schon ausdrückt - lediglich Hilfsmittel. Für die Auswahl dieser Hilfsmittel gibt es keine allgemeingültigen Empfehlungen. Fragen Sie sich, was Ihnen ganz spontan am sinnvollsten erscheint und beschreiten Sie diesen Weg.

Wenn der erste Anlauf zum Rauchstopp misslingt, sind Sie nicht alleine. Mit Rauchen aufhören ist schwierig und braucht bei vielen Menschen mehrere Versuche.

Die nationale Rauchstopplinie können Sie von Montag bis Freitag von 11.00 - 19.00 Uhr anrufen (max. 8 Rappen die Minute). Sie werden von einer Fachperson persönlich beraten - auch in verschiedenen Fremdsprachen:

0848 000 181

Rauchstopphilfen von Züri Rauchfrei empfohlen:

Gruppenkurse:

Gruppenkurs Rauchstopp der Krebsliga Zürich     
Freiestrasse 71, 8032 Zürich
Tel. 044 388 55 00, Fax 044 388 55 11
www.krebsligazuerich.ch/rauchstopp

Rauchstoppzentrum Zürich
Lungenzentrum Hirslanden
Witellikerstr. 40, 8032 Zürich
Tel. 044 387 30 00
info@rauchstoppzentrum.ch
www.rauchstoppzentrum.ch

Rauchfrei in 6 Wochen der Psychiatrischen Universitätsklinik Zürich     
Militärstrasse 8, 8021 Zürich
Tel. 044 296 73 93,
jochen.mutschler@puk.zh.ch


Einzelberatungen

Rauchstoppzentrum Zürich
Lungenzentrum Hirslanden
Witellikerstr. 40, 8032 Zürich
Tel. 044 387 30 00
info@rauchstoppzentrum.ch
www.rauchstoppzentrum.ch

Raucherberatung am Universitätsspital Zürich
Rämistrasse 100, 8091 Zürich
Tel. 044 255 96 78
raucherberatung@usz.ch

Raucherberatung am Kantonsspital Winterthur
Brauerstrasse 15, 8401 Winterthur
Tel. 052 266 23 81
pneumofit@ksw.ch

 

Selbsthilfeprogramm im Internet:

Wieder rauchfrei werden (Computergestütztes Beratungsprogramm - Onlinecoaching)
www.stop-tabac.ch

Nikotinersatzprodukte aus der Apotheke:

Nikotinersatzprodukte sind sinnvolle, ergänzende Hilfsmittel bei einem Rauchstopp.
Sie helfen, die Begleiterscheinungen zu lindern, die beim Verzicht auf die regelmässige Zigarette auftreten können.

Diese Produkte sind allerdings kein Wundermittel und setzen wie alle anderen Methoden den Willen zum Aufhören voraus.

In jeder Apotheke oder beim Hausarzt erhalten Sie Auskunft über die Vor- und Nachteile der verschiedenen Produkte.

Weitere Methoden und Bücher zum Selbststudium:

Akupunktur:
gem. Liste der Schweizerischen Ärztegesellschaft für Aurikulomedizin,
Postfach 176, 8575 Bürglen, Tel. 071 630 09 83, Fax 071 630 09 84
asa@akupunktur-tcm.ch    www.akupunktur-tcm.ch

Hypnose:
gem. Liste der Schweizerischen Ärztegesellschaft für Hypnose SMSH,
Frau V. Greising, Dorfhaldenstr. 5, 6052 Hergiswil, Tel. 041 281 17 45, Fax 041 280 30 36
info@smsh.ch    www.smsh.ch

Rauchpause - wie das Unbewusste dabei hilft, das Rauchen zu vergessen
Maja Storch, Verlag Hans Huber Bern 2008


Für die Bestellung eines Informationssets zum Rauchstopp bitte klicken.

Weitere Informationsmaterialien zum Rauchen

Unser Dachverband "Arbeitsgemeinschaft Tabakprävention Schweiz" (AT) führt einen Shop mit einer Vielzahl von Artikeln und Broschüren: Link